« Vorheriges Thema  |  Nächstes Thema »
Wird gerade betrachtet von: 1 Gast/Gäste


Shogun
1980 – 1980
Genres
Action | Drama
Umfang
5 Folgen (in 1 Staffel)
Cast
Richard Chamberlain, Yôko Shimada, Toshiro Mifune, Frankie Sakai, John Rhys-Davies
Inhalt
Zur Jahrhundertwende zwischen 16. & 17. Jhdt. wird der Navigator im Auftrage der Holländer - Lord John Blackthorne - mitsamt dem Rest seiner Crew durch einen Taifun an Land in den "Japans" geworfen. Es beginnt eine Odyssee der verzweifelten Anpassung & Überleben in einem Dickicht von Intrigen im sehr fremden Land. U.a. weil dort die Portugiesen - angeführt von Jesuiten - schon seit Jahren tätig sind, und alles versuchen, die "Ketzer" auszubremsen. Hilfe bekommt der bärtige Engländer von der bezaubernden Dame Mariko, eine Samurai im Dienste Fürst Toranagas. Dessen Ambition ist es, Shogun - also offizieller 1. Kriegsherr im Namen des Kaisers - zu werden... (Alle Serienmusik v. Altmeister Jarre!)
Hafen-Bewertung für diese Serie:
basierend auf 1 Stimme(n)
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4 / 5
Deine Wertung:

#1
Alte aber f. mich definierende Japan-Bildungs-Serie! Man lernt 'n biss. Japanisch, kapiert v.a. d. kriegerische Vergangenheit & damaligen Ehrenkodex besser als vorher. Samurai sind nat. etwas zu positiv dargestellt aber ihre Intrigen spannend.

Auch wie der in Augen der Asiaten barbarische Anjin-san - der "geehrte Navigator" - sich darin zurecht findet. Brill. auch: Viele japanische Schauspielende mit viel-sprechenden Rollen & alles wurde in Japan gefilmt. Wirklich alles.

Von den Japanern ist Shimadas Rolle am beeindruckendsten: Schöne Frau mit stählernem Willen, d. ihre Pflichten als absolute Dienerin ihres Fürsten mehrfach bis zum notwendigen Ultimo geht. Aber gleichzeitig Offenheit & Wärme ggü. dem hässlichen Ausländer zeigt.

SHOGUN zeigt vor allem, dass der eigene Tod nur ein weiteres politisches bzw. selbstreinigendes Mittel sein kann. Ist uns Wessis - aus Sicht Japans sind wir alle solche! :-p - bis heute eher ungeheuer.

P.S.: D. Quellenroman von Clavell ist auch cool. Insbes. d. Romanze & deren Geheimsprache - Juchu - ist darin klarer beschrieben.
Zitieren
#2
Das klingt sehr, sehr nach meinem Geschmack. Also eine Hollywood-Produktion mit Japan-Cast und Drehorten auf der schönen Insel? 

Ab auf die Watchlist damit! Froh
Dieser Beitrag gefällt:    Kubrickian
Zitieren
#3
Daumen hoch! Man achte bei evtl'em Konsum auch auf Rolle der Jesuiten damals; f. mich 'ne bleibende Hypothek d. meinen Blick auf heutige Jesuiten - wie unser aller neuer Papst ja auch einer ist - schärft.
.
[]
[°°]
[Kube]
Zitieren
Thema abonnieren   |   Druckversion anzeigen   |   Thema einem Freund senden
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema erstellt von Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Shōgun Kubrickian 5 231 30.04.2024, 17:19
Letzter Beitrag: Kubrickian