« Vorheriges Thema  |  Nächstes Thema »
Wird gerade betrachtet von: 1 Gast/Gäste


Away
2020 – 2020
Genres
Drama | Romantik | Sci-Fi
Umfang
10 Folgen (in 1 Staffel)
Cast
Hilary Swank, Josh Charles, Vivian Wu, Mark Ivanir, Monique Gabriela Curnen, Nadia Hatta
Inhalt
In naher Zukunft bereitet sich eine internationale Crew unter einem weiblichen US-Commander Green auf eine 3-jährige Reise zum Mars & zurück vor. Da der Flug zu einem großen Anteil von China finanziert wird, wird ihre Co-Astronautin Wang allerdings der 1. Mensch sein, der marsianischen Boden betritt. Es wird die Vorbereitung gezeigt, wie auch der extreme Stress unter dem die Kommandeurin steht nach dem Liftoff - wobei jeder ihrer Mitfliegenden eine eigene schwierige Hintergrundgeschichte hat, wie es dazu kam, dass sie nun mit dabei sind, und was dafür geopfert werden musste. Außerdem zweifeln 2 der 3 asiatischen Leute in der Atlas-Rakete an der Fähigkeit der Kommandeurin, die Mission auf Dauer zu leiten und die entspr. richtigen Entscheidungen in Krisen zu treffen...
Hafen-Bewertung für diese Serie:
basierend auf 1 Stimme(n)
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
5 / 5
Deine Wertung:

#1
Mit wenigen Ausnahmen ist dies eine der akkuratesten Astronautik-Dramen in bewegten Bildern auf dem kleinen Bildschirm! Auch gefällt mir dass die emotionale Seite eines solchen Tech-Abenteuers so tiefgehend beleuchtet wird. (Diese Tiefe hat ev. dazu geführt, dass viele die Serie nicht so berauschend fanden, und Netflix daher eine Fortsetzung stornierte, LEIDER.)

Sicherlich ist die Serie eine Art Abklatsch des Wahnsinns-AstronautInnen-Films Gravity, m.E. einer der Top 3 besten Kinofilme zum Thema Menschen im Weltraum in naher Zukunft "ever"! Mond Schock Aber wieviel mehr man doch in einer Serie erzählen kann...

Die Serie schafft es neben relativ spannenden Plots - zeitweise immer pro Folge abwechselnd zwischen menschlichem Drama bzw. technischen Malheurs als Schwerpunktthema - auch ein hohes Grad an "Inklusion" a la McDormand glaubhaft einzubinden. Die erstaunlichste Entwicklung ist sicherlich dass es auch eine gender-diverse Entwicklung gibt unter den chinesischen Beteiligten, die einen sprachlos lässt ob der Charakterstärke der PR-seitig vorgesehenen "Heldin" der Mission, Wang. Liebe Die Darstellerin Vivian Wu leistet hier Erstaunliches, durchaus vergleichbar mit Oscar-Preisträgerin Swank als Green!

Für mich persönlich war aber wie gesagt auch die wissenschaftliche Seite stark überzeugend; wie selten es doch so ist, dass einfache Regeln - wie z.B. Tonlosigkeit im Vakuum des Alls - in SF-Serien zur nahen Zukunft eingehalten werden. Hier ist m.E. Away noch besser als die beste aktuelle Harte-SF-Serie, Expanse! (Trotz einiger weniger Vereinfachungen... Aber mir schien, wie schon bei Gravity weit über 90% des Physikkrams "on the nose" zu sein. Senior Das war sowas von cool.)

Man schmeiße sich bitte kurz wech, in diese Serie! Daumen hoch! Wertung 5 von 5
Dieser Beitrag gefällt:    JP, strubadur
Zitieren
Thema abonnieren   |   Druckversion anzeigen   |   Thema einem Freund senden
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema erstellt von Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Blown Away JP 2 221 30.07.2022, 14:31
Letzter Beitrag: kevers