« Vorheriges Thema  |  Nächstes Thema »
Wird gerade betrachtet von: 1 Gast/Gäste


Pitch Perfect: Bumper in Berlin
2022 – aktuell
Genres
Comedy
Umfang
6 Folgen (in 1 Staffel)
Cast
Adam Devine, Sarah Hyland, Jameela Jamil, Flula Borg
Inhalt
Nach den erfolgreichen drei "Pitch Perfect"- Filmen geht die Reise weiter! In diesem Spin-Off schafft es Bumper Allen (Adam Devine) nach seiner wenig erfolgreichen Acapella-College-Zeit ins Musik-Business und wird kurzerhand nach Berlin eingeladen. Drahtzieher ist ein uns bekannter "Bösewicht" und "Das Soundmachine"-Ikone Pieter Krämer aka Flula Borg. Gemeinsam versuchen sie die Musikindustrie zu revolutionieren.
Hafen-Bewertung für diese Serie:
basierend auf 2 Stimme(n)
  • 2 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
2 / 5
Deine Wertung:

#1
Als großer Fan der Filme habe ich mich sehr gefreut als diese Mini-Serie angekündigt wurde. Die erste Folge beginnt im klassischen "Pitch-Perfect"-Charme, verliert aber ziemlich schnell an Glanz. Der Protagonist Bumper ist keine sonderlich gute Wahl, da er leider nicht sympathisch oder besonders witzig ist. Eine bessere Wahl wäre Amy (Rebel Wilson) gewesen. Ein kleines, aber auch kurz aufflammendes Highlight ist Flula Borg und seine sehr stylische Schwester. Jedoch ist dieser Charakter auch sehr blass und stereotypisch Berlin-ish geschrieben. Die Storyline ist sehr schwach und vorausschaubar. Ein großes Manko sind auch die Interaktionen mit den deutschsprechenden Charakteren; diese reden nämlich auch untereinander Englisch? Da haben sich die Produzierenden wohl nicht getraut authentisch genug zu sein. Ein noch größeres Manko: ES FEHLT DIE MUSIK Zornig  in den Filmen wurden wir gefühlt alle 5 min. mit einem coolen Mash-Up-Song verwöhnt, hier wurde mal ein "Riff Off" kurz angeschnitten...

Die Serie wurde leider im Hause Ulfi Heimerdinger im Zeitraffer durchgeklickt und schließlich abgebrochen. Leider nur  Wertung 2 von 5
Dieser Beitrag gefällt:    JP
Zitieren
#2
Was mein Vorredner alles sehr vernünftig und richtig gesagt hat. Wertung 2 von 5Minus, leider ein ziemlicher Totalausfall trotz sympathischer Grundidee.
Dieser Beitrag gefällt:    kevers
Zitieren
#3
Wow ich finde schon der Trailer ist ein absolutes Cringefest. Oktoberfest in Berlin oder was soll das sein?! Frage
Dieser Beitrag gefällt:    kevers
Zitieren
#4
Ja, wie in einem Doitschland-Fiebertraum findet in der Serie im trendigen Berlin (neben Latex-Techno-Parties) vor allem das "Pretzelfest" statt, eine durch und durch bayrische und in Dirndl gekleidete Zelebrierung unserer aller Lieblings-Ikone: Der Brezel.

Zum Ende der Staffel geht's dann noch um umkämpfte Slots auf dem alljährlichen "Unification Day Concert", was für jede:n deutsche Künstler:in die GRÖSSTE Ehre jemals sein soll...also ich hab' von so einem Konzert noch nicht gehört, aber najajuti. Zahnlos

Ich mein': Nix gegen künstlerische Freiheit, aber dann hätt' man's halt direkt in München spielen lassen sollen -- dann wär's zumindest aus dem Blickwinkel nicht so saublöd geworden. Oder man hätte sich halt eher auf die modern-progressive Seite von Berlin konzentriert, was ja zumindest in Ansätzen auch passiert ist.
Gerade wenn man bedenkt, wie sehr die Amis oft auf die regionalen Feinheiten und Unterschiede in ihrem (zugegebenermaßen 100x so großen :D) Land Wert legen, kommt's ziemlich lahm daher, dass man hier einfach mal ein ganzes Land in ein Klischee-Reagenzglas zusammenbraut.
Dieser Beitrag gefällt:    kevers, strubadur
Zitieren
Thema abonnieren   |   Druckversion anzeigen   |   Thema einem Freund senden
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema erstellt von Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Nine Perfect Strangers JP 0 16 05.01.2023, 19:19
Letzter Beitrag: JP