« Vorheriges Thema  |  Nächstes Thema »
Wird gerade betrachtet von: 1 Gast/Gäste

#1
Es ist offziell (und der abgebrochene Physiker in mir tanzt einen wilden Reigen, innerlich): In den USA haben die b'rühmten L.L.L. (Lawrence Livermore Labs, oder ist es "Laser, Laser, Laser!"? - s. Video, unten) eine sehr kurze kontrollierbare solare Fusion durch den Beschuss durch Laser hinbekommen - im irdischen Labor! Das Ergebnis von weltweiter Forschung seit über 7 Dekaden... Schock Tölpel Gebannt Zahnlos Bombe Idee Angeber

D.h. dass die Reaktion der paar zusammengepressten H-Atome (Element #1) ein He-Atom (Element #2) erzeugt hat, plus Zusatzenergie. Und die Energiesumme des ganzen, nach Abzügen und Plussen, ist zum allerersten Mal deutlich positiv - also so wie das Dauerstrahlen der Sonne jede Sekunde seit Jahrmilliarden funktioniert.

Hinein geht also Wasserstoff, heraus kommt Helium - in der reinen Reaktion werden also KEINE (schädlichen) Nebenstoffe erzeugt. Ob das insgesamt - also z.B. inkl. Lasern - auch wahr ist, muss man noch bei der ingenieurs-technischen Umsetzung sehen; ich halte Daumen!

Wer nicht versteht, was das für ein Riesenunterschied sein könnte zu heute, sehe sich nochmal das Ende von ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT an ("Mr. Fusion" und so). Damit wären also fossile Triebstoffe endgültig passé, und div. Schadstoff-Produktion bei Energie-/Antriebs-Erzeugung durch Menschen könnte baldmöglichst gen 0 gefahren werden Snob Afro; Wasserstoff wäre außerdem in rohen Mengen verfügbar, und He kann ja wieder zu 2x H werden (relativ leicht sogar, wenn ich mich recht erinnere).

Zeitpunkt der finalen Experimente/Messungen war die 1.Hälfte dieses Monats! Ich höre ab & an seit Tagen darüber Berichtchen, und fand nun diesen (zeitigen!) Beitrag von Mr. de Grasse Tyson, der es ganz anschaulich 'rüber bringt (allerdings auf Englisch):

Wer also jung - und/oder bisher etwas verzweifelt - in die Zukunft schaute, und sich gruselte, das Prinzip Hoffnung hat m.E. hiermit nochmal den flux-kompensierenden Turbo angeworfen. Sonne Und das nach so vielen Fehlschlägen!

Bin BTW gespannt ob sich die Grünen nun hinter das Thema werfen werden.

P.S.: Ja, die LLL haben zu Erforschung von Atomwaffen beigetragen, und tun es evtl. noch immer. Traurig Sie sind aber nicht dem Militär unterstellt, und daher hoffe ich dass es die zivilen ForscherInnen dort waren, die das hier geschafft haben!

P.P.S. (late edit): Ein ruhigerer Guardian-Artikel zu der Entdeckung... (Auch wieder auf Englisch, aber frei lesbar...) Leider sagt die ministeriale Sprecherin im Video oben im Artikel als Erstes, es würde beitragen zum "nuclear deterrent" der USA. Ich hoffe doch sehr, dass die kommerzielle und damit weltweite Nutzung auch vorangetrieben wird - es gibt da noch viel zu tun. Und hoffen wir dann, dass das Energie-Ministerium u.A. in den USA nicht damit umgehen wie z.B. Microsoft Jahrzehnte lang mit Windows umging - immer zurückhaltend und alles Andere legal bremsend um den Profit weiter fließen zu lassen.
.
[]
[°°]
[Kube]
Dieser Beitrag gefällt:    JP, strubadur
Zitieren
Thema abonnieren   |   Druckversion anzeigen   |   Thema einem Freund senden
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema erstellt von Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Rückblick auf 2022 - eher wohlwollend? Kubrickian 19 184 08.01.2023, 16:19
Letzter Beitrag: JP