« Vorheriges Thema  |  Nächstes Thema »
Wird gerade betrachtet von: 1 Gast/Gäste


Rectify   —   2013–2016
Genres
Drama
Umfang
30 Folgen (in 4 Staffeln)
Cast
Aden Young, Abigail Spencer, Jean Smith-Cameron, Adelaide Clemens
Kurzbeschreibung
Daniel Holden ist selbst noch ein Teenager, als er für den Mord an seiner Freundin schuldig gesprochen und in die Todeszelle gesperrt wird. Seine Schwester Amantha glaubt nicht, dass ihr Bruder der Täter ist und erreicht nach 19 Jahren durch neue DNA-Testverfahren endlich einen Freispruch. Daniel, mittlerweile in seinen 30ern, wird zurück in eine Welt geworfen, die er niemals richtig kennenlernen konnte. Und sowohl die Bewohner seiner Südstaaten-Heimatstadt, als auch manche Familienmitglieder, sind von der plötzlichen Unschuld nicht überzeugt...
Eintrag bearbeiten
Hafen-Bewertung für diese Serie:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4 / 5(Stimmen: 1)
[Deine Stimme zurücksetzen]
#1
Wenn ich in diesem Jahr einen Schauspiel-Preis verleihen dürfte, würde ich "Rectify" ohne Zweifel adeln. Im Zentrum der Show steht die wunderbare Darstellung von Aden Young, der den jahrzehntelang weggesperrten Protagonisten Daniel als zerbrochenes Kind im Mannskörper auf den Punkt bringt.
Doch neben ihm sind es vor allem die Frauen, die diese Serie zu einer solchen Emotionswucht wandeln; sei es Abigail Spencer als kämpferische Schwester, Jean Smith-Cameron als verlorene Mutter oder Adelaide Clemens als erzkonservativ-christliche Schwägerin - jede Einzelne von ihnen liefert großartige Momente ab.

Nachtrag: Leider finde ich, hat sich diese Serie über die Jahre nicht wirklich zum Guten entwickelt, und viel von ihrer ursprünglichen ätherischen Magie eingebüßt. Ich muss daher von meiner einstigen Bestnote ein bisschen abziehen, und lande noch ganz knapp bei einer Wertung 4 von 5...
Zitieren


Springe zu: