Fernhafen
Neu hier? Login Passwort
Registrieren
Merken Passwort vergessen?


Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   07.08.2015 | 08:48 Uhr
Da der 'Hafen ja eh momentan im Sterben liegt - leider! - wage ich doch noch mal 'nen politischen Post nach der Republikaner-Debatte im US-TV heuer. Folgendes schrieb ich heute auf TAGESSCHAU.de als Kommentar:
Trump sichert Hillary den Gewinn - und hält damit die USA auf Kurs

Solange Trump dabei bleibt, hat Hillary Clinton eine sehr gute Chance, 1. US-Präsidentin zu werden. Ohne ihn nur eine gute Chance.

Man kann nur hoffen, dass der US-Wählerschaft die gewaltige unstete Rhetorik der Reps auffällt, wenn sie z.B. aktuell auf einmal "Obamacare" als nicht mehr ganz so schlimm darstellen. Was haben sie noch vor wenigen Monaten deswegen für ein Theater gemacht!

Solange die Reps nicht endlich moderater werden (z.B. es wagen, sich endlich von der Tea Party zu trennen) & sich auch mehr den "non-whites" im Land zuwenden, sind sie m.E. nicht regierungstauglich. Nicht auszudenken, was ein rabiaterer interventionistischerer Rep-Präsident in Libyen/Syrien/Irak wieder an schlimmerem Kriegsgeschehen ausgelöst hätte; das sollte auch in Zukunft so lange wie möglich vermieden werden.

P.S.: Sollte Clinton gewinnen, kann man nur hoffen, dass sie sich in der präsidialen Rolle endlich mal besser gegen den Pentagon durchsetzt in punkto Drohnen...
P.S. (late edit): In 'nem Kommentar zum obigen Kommentar meinte Hr. "privat23" ob ich denn der Meinung wäre, man solle Terroristen gar nicht mehr ausschalten. Meine Antwort (hier weil dort, wie neuerdings üblich, schon <24h nach Artikelerscheinung die Kommentarfunktion geschlossen wurde) - Drohnen haben genau 1 Vorteil, indem sie kein eigenes Personal riskieren; sie haben aber 2 gravierende Nachteile wie schon vor Jahren an div. Stellen in den Medien (Beispiel: ZEIT) öfter dargelegt - sie haben extrem uneffektive Trefferquoten, töten also 'ne Menge Zivilisten (= größtenteils Unschuldige) & erzeugen m. so 'ner "blanket"-Tötung wieder neue TerroristInnen, UND sie bewegen den Entscheidungsmoment schlagartig weg vom ausführenden Menschen, bis irgendwann evtl. sogar voll-autonom getötet wird. Drohnen sind 'ne noch schlimmere Spätzünd-Bombe als es Minen waren... gehören also weltweit geächtet. ÜbelBombe
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Jon




Kontakt & Impressum  |   Design: JPS, basierend auf MyBBMyBB Group)