Fernhafen
Neu hier? Login Passwort
Registrieren
Merken Passwort vergessen?


Offline Jon
Hafenentdecker

Beiträge: 451
Erhaltenes Lob: 215
   06.10.2013 | 21:09 Uhr
<3
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Jon
Hafenentdecker

Beiträge: 451
Erhaltenes Lob: 215
   10.10.2013 | 22:44 Uhr
Bin noch zu geflashed, um viel zu sagen, aber

GRAVITY 10/10
Selten so beeindruckt vom Medium Film. Eine beklemmende Weltraumhorrorgeschichte, die Maßstäbe in Sachen Visual Effects setzt. (Das sagen Leute ja oft, aber ich meine es)

Zwar ist der Film für's Kino geschaffen (gut in groß, laut und 3D), aber das Kino nicht für diesen Film: Als die 10-11-jährigen Kiddies (!) hinter mir schon nach 10 Sekunden anfingen mit ihren unglaublich scharfsinnig rausgeplärrten Kommentaren ("Woaaa, der Vorspann wa' geiiil" - "Oooh, Alter, jetz' isse doch sicher toooot, oddaa?") wünschte ich mir eine nahegelegenene Weltraumluke, die man mal eben öffnen kann.


"Gravity" sehen!
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Kubrickian
Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   10.10.2013 | 23:05 Uhr
(10.10.2013 22:44)Jon schrieb:  "Oooh, Alter, jetz' isse doch sicher toooot, oddaa?"

GagaGrinsendJuchu (Doch - gehört zum Kinoerlebnis dazu. Trotz Bleibt dir nur 1: Nochmal ins Kino zu 'ner unbeliebteren Zeit... Icke war auch schon 2x drin, 2D & 3D. LiebeLiebe)

P.S. (very late edit 17.10.): 3x! Daumen hoch! Gebannt Angeber
.
[]
[°°]
[Kube]
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   27.10.2013 | 00:11 Uhr
RUSH, der aktuelle Film über das ewige Duell zwischen Niki Lauda & James Hunt in den 70ern, ist

beACHTenswert PlusPlusPlus

wenn auch d. schauspielerischen Leistungen m.E. eher lau sind. (Außer v. Alexandra Maria Lara in 'ner Nebenrolle! Liebe)

Weil d. Story interessant ist, insbes. v. Lauda & was er bei den 2 wichtigsten Rennen in 1976 tat; auch d. Intention der Drebuchautoren bzw. des Regisseurs, nämlich das letztendlich brüderliche Verhältnis der beiden zu zeigen, ist gelungen.

Leider wurden mir d. Ohren wieder mal zugeZimmert. Weghören UND den Film weitergucken kann man dann ja nie.

Kann man trotzdem gut sehen - das letzte Rennen in Japan ist definitiv sehr sehenswert!

P.S.: Hab auch Einiges gelernt. Z.B. dass damals bei Formel 1 jährlich im Schnitt 2 Fahrer starben!
.
[]
[°°]
[Kube]
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   03.11.2013 | 23:07 Uhr
Noch 'ne 8PlusPlusPlus für 'nen Film den ich im Kino verpasste, & der nun auf DVD zu sehen ist:

HYDE PARK AM HUDSON aus dem Vorjahr
mit Bill Murray, Laura Linney, Olivia Williams

Ich hatte was ganz Anderes erwartet. Später las ich dass dies d. filmische Umsetzung 'nes brit. Theaterstücks ist - basierend auf Briefen d. nach dem Tode der Protagonistin Daisy, d. entfernt m. dem bekannten/beliebten US-Präs. FDR verwandt war & den Briefen entspr. 'ne Affäre m. ihm gehabt haben soll. (Denn z.B. Zitate im Wikipedia-FIlm-Artikel bestreiten einige Punkte des Film-Plots!)

Britisch ist auch diese Produktion. Wie oft bei brit. West-End-Stücken wird 'n wenig "titillated" & 'n wenig brillant dialogisiert. Daumen hoch! Was hier auffällt ist dass der Präsi n. immer Mittelpunkt der Geschehnisse ist. Außerdem keineswegs nur positiv dargestellt wird. Besonders Spaß machten d. beiden jungen brit. Royals - Eltern der jetzigen Königin - d. hier auch wesentlich menschlich( fehleranfällig)er daher kommen als letztens in KING'S SPEECH.

Sehenswert! Insbes. Murray als FDR hat mein Bild des großen Mannes - der 3 Jahre vor Kriegsende den Briten gegen d. Nazis doch noch beistand - erweitert. Froh

[Bild: Hyde_park_on_hudson_poster.jpg]
.
[]
[°°]
[Kube]
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Jon
Hafenentdecker

Beiträge: 451
Erhaltenes Lob: 215
   19.11.2013 | 02:13 Uhr
Immer wieder mal kommt so ein Abend, an dem ich auf das Spektakel, den harmlosen Witz und die beeindruckenden Bilder eines computeranimierten Trickfilms Lust bekomm'. In der Regel steckt in den bekannteren, teureren Titeln so viel Detailverliebtheit und Auf und Ab, dass man bis zum Abspann eine schön-milde Katharsis durchlaufen kann: Oh, ein Konflikt, nicht zu düster, aber zum Mitfühlen, eine abenteuerliche Reise und am End' bekommen die finsteren Gestalten ihr Fett weg...yay!

Dieses Muster, mit erwähnenswert schönen Kulissen und Einfällen trägt sich auch durch The Croods vom Anfang dieses Jahres.

Es geht um eine liebenswerte Steinzeitfamilie, die seit Generationen nur eine wichtige Regel kennt: NEUE DINGE...TÖTEN DICH! Doch Tochter Eep kann sich nicht helfen, die Neugier ist ihr in die Wiege gelegt ---

Anklicken, um Bild auf Originalwebsite anzusehen

Besonders gefiel mir, wie man sich die Freiheit nahm, die verrücktesten Pflanzen und Tiere zu gestalten und in die Welt der Croods zu packen - im Zweifelsfall, kann man ja sagen, ist die Kreatur einfach bis heute ausgestorben!
8/10
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   26.11.2013 | 23:42 Uhr
MADAGASKAR III - nun auf DVD erschienen - soll d. Reihe abschließen & tut dies recht farbenfroh... hat aber m.E. n. den Charme des 1. Films. Schon der 2. war mir zu wild & dieser ist noch jumper-game-wilder. "Gorgeously coloured" - aber das macht 'ne eher tumbe Geschichte n. wett. Der 1. Film war auch noch lustig f. Erwachsene - der 3. ist eher nur noch f. Kinder. Außerdem macht er am Ende NYC nieder... Gebannt

D. Pinguine waren wieder gut - wenn auch 'n wenig zu gut ausgestattet, ey. Freu mich schon auf deren Film! Der irre König war wieder 'ne Wucht. Auch erfreut mich immer das v. J.P. Smith gesprochene Nilpferd! Daumen hoch!

Fazit: Ein Plus (also 'ne 6).
.
[]
[°°]
[Kube]
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline phipeger
Abenteurer

Beiträge: 247
Erhaltenes Lob: 196
   04.12.2013 | 00:08 Uhr
(03.10.2013 21:20)Kubrickian schrieb:  @Phip: Ich werde mal auf d. Suche gehen. Da findet sich bestimmt was; meine Liste auf der 1. Seite war ja nur 'ne Momentaufnahme aus'em trägen Gedächtnis...

@all: Unbedingt GRAVITY - im Kino! - ansehen! Monumentalfilm, dem alle Sterne gebühren d. et nur jibt! Endlich 'n richtig guter Hard-SF-Film f. Sandra Bullock - sehr verdient! Liebe Außerdem visuell umwerfend komponiert! Habe anderswo dazu geschrieben:
Zitat:[..] das wirkliche Wagnis hat d. Cuaron-Sippe geschafft mit dem Thema des Films: Nämlich sowas wie THE RIGHT STUFF - diesmal zu 97% nur im Weltraum! Mit nur 1-2 richtig gestofften Personen; es wird kaum geredet, es wird nur getan - gehetzt, v. einer auseinanderfallenden Büchse zur nächsten. Mit Einstreuung v. etwas Gehirnschmalz auf seiten der taffen Astronautin (russische Handbücher lesen & in Sekundenschnelle kapieren). Bei all den hochspekulativen & eher märchenhaften Stoffen, d. das phantastische Kino zzt. bietet, ist das m.E. der reine Wahnsinn. Mit hoffentlich fetter $-Beute!
Anklicken, um Bild auf Originalwebsite anzusehen
PlusPlusPlusPlusPlus!

Heute gesehen und stimme absoluto zuo! In einem riesen Kinosaal mit insgesamt 8 Menschen - heißt kein Störfaktor ;)

Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte unbedingt dafür in´s Kino gehen, solange er noch zu sehen ist! Durch diesen Film hat  die 3D Technik meiner Meinung nach ihre Daseinsberechtigung erhalten. Einfach wow (alleine der gelungene 3D Lens Flare/Linseneffekt ist sein Geld wert)!
Und wenn ich jetzt noch anfange, von  Sandra Bullock (weißehalleberry) und der perfekt dosierten Super-Smartass-Clooney-Brise zu schreiben, wäre mein Fernhafen-Supreme-MB-Account erschöpft.

Nicht zu vergessen ist der Astronaut-Supervisor , der seinen Job extrem gut gemacht hat! Der Film hat sich zu 99% sehr echt angefühlt und sah auch so aus (und ich bin nicht alleine, wenn ich sage, dass ich bei so sachen rumpingele ;). Sagen wir's so: Hätte die The Fast And The Furious-Reihe ein Spiegelbild (an dieser Stelle:  [Bild: paul-walker.jpg] wird mir sehr fehlen ), dann würde dieses wahrscheinlich Gravity heißen...

Und als ob dieser Nägelkaukinosesselspannungsparalysefilm noch nicht genug wäre, haben die Warner Brüder noch einen draufgepackt (hab mir diesen Kurzstreifen direkt danach angesehen).

Erst gucken wenn Film geguckt !

So - Genug Lobpreisung für heute.


Aningaaq




ps: dentränennahe

'fjeden hat der mein TRIPLE A+
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Jon, Kubrickian
Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   06.12.2013 | 00:08 Uhr
Wirklich toller Clip - vielen, vielen Dank dafür! Mir völlig neu! Hatte mich schon gewundert warum im Filmabspann d. Rede war v. 'ner Grönlandcrew usw. - jetzt weiß ich's! Juchu
.
[]
[°°]
[Kube]
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
phipeger
Offline Jon
Hafenentdecker

Beiträge: 451
Erhaltenes Lob: 215
   13.12.2013 | 20:38 Uhr
Der neue "Hobbit (The Desolation Of Smaug)" hat mir ganz gut gefallen, hätte mich aber mit ein zwei anderen Voraussetzungen viel mehr vom Hocker hauen können.

Prächtige Effekte: Check.
Lustige (!) Kampfsequenzen im Wechsel mit magisch schöner Natur: Check.
Gute Schauspieler und ein Wiedersehen mit Legolas: Check.

Aaaaber:
Waaaarum musste 'Endboss'-Drache Smaug...
so zum idiotischen Filmbösewicht degradiert werden? Am laufenden Band drischt die mächtige Riesenechse Sprüche wie "Oooh, flüchte, oooh, ich krieg' Dich doch!" und "Meine Krallen sind so schaaarf wie Meeeesser!!"...stand das auch so im Buch? Oder war das Peter Jacksons Idee, dass auch für die Kinder nochmal per Voiceover erklärt werden muss, wie bedrohlich der Böse nun wirklich ist?
Ich seh' ja ein, dass der "Hobbit" als Literaturvorlage schon viel 'lighter' und 'kindischer' als "Herr Der Ringe" daherkommt, aber die Konvertierung von Smaug zum Trottelfiesling wäre sicher nicht in Tolkiens Sinn gewesen. Im Buch waren die Zwerge doch auch nie so übermütig, dass sie selbst Smaug gegenübertraten, oder?

In der zweiten Filmhälfte schwand durch diese Einwände etwas mein Spaß am Zuseh'n, wofür ich schonmal zwei Sterne abziehen muss. Für einige Längen (eine Trilogie hätte eindeutig NICHT sein müssen) noch 'ne Note weniger, so dass ich bei
7/10 ankomme. Wer Lust auf ein nettes Fantasyabenteuer hat, macht nix falsch!

PS: Für alle, die den Film in der neuen "HFR"-Technik mit doppelter Bildrate angesehen haben - wie gefällt euch die flüssige Darstellung? 48 Bilder sind ja mehr als so ein Menschenauge bewusst wahrnehmen kann, da können suspension of disbelief und Kinofeeling schon auf der Strecke bleiben. Aber gerade bei den gut getricksten Stellen (Spinnenwald) fand ich die realistischeren Impressionen bemerkenswert.
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Kehrsai
Schreiberling

Beiträge: 73
Erhaltenes Lob: 23
   15.12.2013 | 12:29 Uhr
Da ich neben dir saß und ja gerne abschätzige Bemerkungen mache, wenn es mir nicht gefällt, muss ich dir voll und ganz zustimmen, was den ollen Drachen und die Länge angeht. Ich ziehe noch einen Stern ab für Vorhersagbarkeit.
Kann da nich ma einer dieser dämlichen Zwerge sterben, wenn die so oft kämpfen mit den fiesen Orgs? Nee, da wird einer maximal am Bein getroffen, um dann mit Elbenglanz wieder gerettet zu werden (ach, kennen wir das nicht schon?). Und wieso hat Smaug die eigentlich nicht getötet? Oder es ernsthaft probiert?
Die sollten sich mal was von Game of Thrones abgucken! Auch ohne den einen oder anderen Hauptdarsteller würde es weitergehen und der Zuschauer wäre mal aufgerüttelt.
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   15.12.2013 | 13:08 Uhr
(Hab den Film noch n. gesehen & auch Jons Spoiler nicht gelesen. Zu 'nem strengeren Grad als bei unbekannteren Stoffen muss sich Jackson aber an die Buchvorlage halten. Da sterben auch nur wenige Zwerge. D. wirklich riesige Tolkien-Fan-Gemeinde - in ALLEN Menschenaltern vertreten, also v. Teenie bis Uralt-Opas & so! - würde das mit gewaltiger Verachtung strafen wenn er sich kunstlizenzausüberisch n. zumindest in den Eckdaten daran hielte.)
.
[]
[°°]
[Kube]
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Kehrsai
Schreiberling

Beiträge: 73
Erhaltenes Lob: 23
   15.12.2013 | 15:25 Uhr
Klar, sicherlich richtig. Aber das macht den Film eben nicht besser.
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Jon
Hafenentdecker

Beiträge: 451
Erhaltenes Lob: 215
   15.12.2013 | 15:34 Uhr
Naja, Kubrickian hat schon auch Recht, da muss man mit den Machern etwas Gnade walten lassen und den Film mit entsprechenden Buchtreue-Erwartungen ansehen.

Hab' also jetzt nochmal den "Kleinen Hobbit" durchstöbert; viele der Dialogzeilen ("Oh, Du größtes aller Unglücke"), die mich im Film gestört haben, sind in der Tat 1:1 aus dem Buch übernommen. Das stimmt mich hinsichtlich dieses Teils des Films etwas gnädiger.

Aaaaaaber im Gegensatz zur Verfilmung kommen im Buch die Zwerge halt auch gar nicht erst auf die Idee - sorry, muss wieder weiterspoilern
gemeinsam mit Bilbo in Smaugs Höhle einzudringen. Und das ist der Knackpunkt, der mich weiterhin stört; denn der mächtige Drache scheint den Hobbit zu verschonen, weil er neugierig auf dessen fremden Geruch und seltsame Schmeichelworte ist; würde aber ein Zwerg in die Nähe Smaugs kommen, würde er nicht lange zögern und den Eindringling mit einem beherzten Hauch zu Asche verwandeln.
Dass er dann auf uralte "Kuckuck, hier bin ich!"-Tricks reinfällt, lässt ihn am End' eben doch zu dem überdurchschnittlich dummen Filmdrachen werden, der mich so gestört hat.
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Kehrsai
Schreiberling

Beiträge: 73
Erhaltenes Lob: 23
   15.12.2013 | 15:38 Uhr
Mmh, so wie ihr beide argumentiert, ist es also ein Film, der die Leser des Hobbits zufrieden stimmen soll und aus Angst vor Gezeter dieser keine neuen Dinge wagt, um die wahrscheinliche Mehrheit der Nichtleser aber Filmgucker zu begeistern.
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren




Kontakt & Impressum  |   Design: JPS, basierend auf MyBBMyBB Group)